one piece 970

Handlung

  • Blumenhauptstadt: Nachdem er gehört hat, was Orochi getan hat, ist Oden von Kuri bis zur Blumenhauptstadt gerannt, um Orochi zu stellen und dessen Terrorherrschaft zu beenden. Die Bevölkerung hat dabei Oden bemerkt und feuert ihn an, sie von Orochi zu befreien. Orochis Schergen stellen sich Oden zwar in den Weg, doch sind sie keine Gegner für ihn.
  • Palast: Zu spät nimmt Orochi den Anruf entgegen, dass Oden auf dem Weg zu ihm ist, als dieser bereits mit gezogenen Schwertern durch die Tür gestürmt kommt. Orochi versucht Oden von einem Angriff abzubringen, domain authority dies Kaidos Zorn auf ihn und das Land lenken könnte, doch Oden will davon nichts hören und greift an. Doch kurz bevor die Klingen Orochi berühren können, werden sie von einer unsichtbaren Kraft aufgehalten. Der Lautenspieler neben Orochi, der damals auch bei der Wahrsagerin war, ist Kurozumi Semimaru, ein Teufelsfruchtnutzer, der einst von der Barriere-Frucht aß. Die Wahrsagerin kommt hervor und wird nun als Kurozumi Higurashi vorgestellt. Sie meint, dass Oden durch seine Zeit als Pirat mit Teufelsfruchtnutzern in Kontakt gekommen sein muss, weshalb er das Prinzip versteht. Sie zeigt ihre eigenen Kräfte, indem sie sich in Odens Vater verwandelt. Orochi erklärt, dass somit der Befehl des ehemaligen Shoguns, dass Orochi den Titel an Oden wiedergeben soll, wenn dieser zurückkehrt, ungültig war, domain authority er von Higurashi kam. Oden fordert dennoch den Thron zurück, woraufhin Orochi ihm etwas erzählen will. Unbemerkt von allen hört über dem Dachboden Shinobu mit. Außerhalb des Palastes werden die Leute von Giftpfeilen beschossen, sodass sich niemand dem Palast nähern kann. Einige sehen jedoch, wie ein großer blauer Drache dorthin fliegt. Einige Minuten später kam Oden langsam aus dem Palast heraus. Die Leute umringten ihn in der Hoffnung frohe Botschaft zu erhalten, dass Orochi besiegt wurde, doch stattdessen zog sich Oden bis auf die Unterhose aus und tanzte und sang trọng auf der Straße wie ein Verrückter. Die Leute konnten ihren Augen nicht trauen. Ihre letzte Hoffnung schien den Verstand verloren zu haben. Zuerst waren sie enttäuscht, danach einfach nur wütend. Schon bald wurden über Oden, der inzwischen täglich auf den Straßen vor dem Palast tanzte, um sich so sánh Geld zu verdienen, erniedrigende Kinderlieder gesungen und die Leute begannen ihn den Idioten-Fürsten zu nennen. Egal wie das Wetter war, Oden tanzte täglich. Kinemon & Co. stellten ihn eines Tages yên ổn Palast zur Rede, domain authority selbst die Leute in Kuri aufgegeben haben an ihn zu glauben. Sie wollten wissen, was Orochi ihm gesagt hat, dass er so sánh etwas tut. Doch Oden verweigert ihnen eine ehrliche Antwort und meint, dass er dies tut, weil es seine Arbeit ist.
  • Ein Jahr später schickt Orochi Oden eine Zeitung von außerhalb, in der von der Hinrichtung Rogers berichtet wurde. Oden rannte zum Strand und musste immer wieder yên ổn Wechsel laut weinen und lachen.
  • Moby Dick: Whitebeard hat auch gerade die Zeitung gelesen und erinnert sich an sein letztes Treffen mit Roger und wie dieser ihm vom Geheimnis der Leute mit dem "D" erzählte.
  • Einige Tage zuvor, Eastblue, Loguetown: Roger bewegt sich stolz auf das Schafott zu. Eine große Menge an Leuten hat sich versammelt. Unter den Zuschauern sind u. a. De Flamingo, Moria, Shanks, Buggy, Dragon, Crocodile und der junge Smoker. Kurz bevor das Urteil vollstreckt wird, fragt jemand in der Menge Roger, wo er das One Piece versteckt hat. Mit seinen letzten Worten, dass irgendwo auf dem Meer der größte Schatz der Welt sei und sie ihn suchen sollen, läutete Roger das große Piratenzeitalter ein, kurz bevor er dann starb.
  • Wa no Kuni, Kuri, Strand: Oden hat sich wieder einigermaßen gefangen und meint, dass Roger wirklich ein großartiges Leben geführt hat.