one piece 1066

Handlung

  • Haupthalle: Kid ist schwer verwundet und muss an verschiedene Szenen aus seinem Leben denken. Währenddessen baut Kid mit seinen Fähigkeiten eine neue Waffe, bis Law ihm das Zeichen gibt sie einzusetzen.
  • Draußen versucht Momonosuke derweil Onigashima an den Wolken wegzuziehen und schafft es tatsächlich, die fliegende Insel ein Stück weit zu bewegen. Plötzlich hört er jedoch eine Stimme, die ihm Kopfschmerzen bereitet.
  • Haupthalle, einige Minuten zuvor: Kid hat mit seinem mechanischen Bullen Big Mom in ein Gebäude geschleudert und lässt sich von seiner Crew feiern. Law geht daraufhin zu Kid und meint, dass dies schon das zweite Mal sei, dass auf Laws Attacke eine größere durch Kid folgte, um sich die Lorbeeren einzustreichen, als wäre es nur Kids Attacke gewesen, die Big Mom geschadet hätte. Law will nicht die zweite Geige spielen und nur der Eröffnungsakt sein. Als Kid meint, dass sei doch egal, meint Law, dass Kid dann das nächste Mal als erstes angreifen und Law dann den Abschluss machen würde. Kid meint wieder, dass er immer noch ein Ass yên tĩnh Ärmel hätte, was Big Mom besiegen wird, woraufhin Law sich über ihn lustig macht und schelmisch fragt, was als nächstes kommen würde. Während die beiden sich streiten, kommt Big Mom wieder zu sich. Ihr Arm ist gebrochen, doch meint sie, dass Laws Angriff, der das Innenleben angreift, wesentlich gefährlicher war, domain authority sie nun wohl noch ein paar gebrochene Rippen hätte. Sie nutzt ihre Teufelskräfte auf ihre Knochen, um diese zum Leben zu erwecken, damit sie sich wieder zusammensetzen, womit auch ihr Arm wieder geheilt ist. Law meint daraufhin zu Kid, dass sie es unbedingt in dieser Runde zu Ende bringen müssen, domain authority er nur noch Energie für einen Angriff hätte. Big Mom nutzt daraufhin wieder einen Kombinationsangriff aus Hera, Napoleon und Prometheus, um Kids Bullen horizontal in zwei zu schneiden. Kid reagiert daraufhin schnell und setzt seine Teufelskräfte einmal auf Big Mom und danach auf eine Wand ein, woraufhin Big Mom von der Wand angezogen wird. Da aber sowohl die Wand als auch Big Mom magnetisch sind, wird auch der Rest des Bullen angezogen und fliegt auf Big Mom zu, die yên tĩnh letzten Moment die Wand abbrechen kann und sich umdreht, damit der Bullenkopf nur die Reste der Wand trifft. Law und Kid greifen sie daraufhin von mehreren Seiten immer wieder abwechselnd an, bis es ihr komplett reicht.
  • Sie verschmilzt die Attacken ihrer Homies und gibt dem Ganzen eine Seele, um ein geisterhaftes Wesen namens Misery zu erschaffen, was erbarmungslos auf Kid einschlägt. Big Mom schaut dem Ganzen freudig zu und bemerkt, wie Law mit seinen Teufelskräften einen Turm über sie gebracht hat, den er nun auf sie fallen lässt. Law springt kurz darauf auf Big Mom und nutzt noch einmal K-Room, um sein Schwert durch Big Mom zu stechen, doch verlängert sich dabei sein Schwert immer weiter und geht nicht nur durch Big Mom, sondern durch ganz Onigashima, an Yamato in der Waffenkammer vorbei, durch die Insel bis ganz nach unten auf den Erdboden von Wa no Kuni. Doch selbst domain authority macht Law keinen Halt und lässt sein Schwert noch tiefer bohren. Big Mom will Law währenddessen loswerden und schlägt mit Haki-verstärkten Fäusten auf ihn ein, doch Law lässt nicht los. Als er eine Schicht Magma gefunden hat, hört Law auf zu bohren und setzt seine letzte Attacke Puncture Wille ein, mit der eine Schockwelle geschaffen wird, die ein gewaltiges Loch yên tĩnh Erdboden von Wa no Kuni und in Onigashima erschafft. Law teleportiert sich mit Shambles weg und Big Mom, benommen von der Schockwelle, taumelt fast in das Loch, kann sich aber vorher noch fangen und hetzt Misery auf Law, welcher wiederum Kid zuruft, dass er nun sein Ass einsetzen solle. Kid zeigt daraufhin, dass er eine gewaltige Laserkanone gebaut hat, die auf Big Mom abfeuert. Sowohl Kid als auch Law meinen daraufhin, dass das Zeitalter, in dem Kaido und Big Mom herrschten, vorbei sei.

Verschiedenes

  • Mit dieser Episode gab der amerikanische Animator Henry Thurlow, der in nhật bản lebt und bei Toei Animation angestellt ist, sein Debüt als Episoden-Regisseur. Wahrscheinlich ist er der erste ausländische Regisseur einer Anime-Serie aus dem Hause Toei Animation, siehe auch hier.
  • Die Szene, in der sich Momonosuke an seine Familie erinnert, ist eine Hommage an die jeweils ersten Eyecatcher von Dragon Ball und Dragon Ball Z.